Erlebe besseren Sound

Sonos hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle einen besseren Sound erleben zu lassen. Seit fünfzehn Jahren konzentrieren wir uns darauf, unseren Kunden zu helfen, mit unseren Produkten die lebensverändernde Kraft von Musik zu erleben. Unser Unternehmen ist stetig gewachsen, und jetzt, da wir in der Lage sind, mehr zu tun, haben wir die Initiative 'Erlebe besseren Sound' ins Leben gerufen, die sich gegen die Kräfte richtet, die Musik und Klangkultur bedrohen.

Musik und Klangkultur sind bedroht.

Auf der ganzen Welt sind Musiker an den Frontlinien sozialer Bewegungen mit Verfolgung und Bestrafung konfrontiert. Einige riskieren sogar ihr Leben. Übermächtige Torwächter drohen, kreative Künstler einzumauern und dem Publikum den Zugang zu ihren Werken zu versperren. Frauen und andere marginalisierte Gruppen kämpfen darum, ihrer Stimme Gehör zu verschaffen, nicht nur als Musiker und Künstler, sondern auch in weniger gefeierten Bereichen wie Produktion und Songwriting. Wichtige Basis-Organisationen versuchen, diese Probleme anzugehen und kämpfen dabei mit überarbeiteten Freiwilligen und schmalen Budgets.

Wir helfen, indem wir den Aktivismus anders angehen.

Wir beginnen damit, dass wir in erster Linie zuhören und kleine Diskussionsrunden mit bahnbrechenden Aktivisten und gemeinnützigen Organisationen aus der ganzen Welt organisieren, um mehr über ihre Arbeit zu erfahren und zu sehen, wie wir ihre Bemühungen auf wirklich sinnvolle Weise unterstützen können.

Mit den einzigartigen Ressourcen unseres Unternehmens, einschließlich Geld, Produkten, Räumen und Reichweite, arbeiten wir mit Organisationen zusammen, um die folgenden Ziele zu erreichen:

  • Bekämpfung der Musikzensur und Förderung der freien Meinungsäußerung.
  • Sicherstellung, dass das Internet und neue Technologien die Vielfalt und den gleichberechtigten Zugang zur Klangkultur fördern.
  • Unterstützung der Musikausbildung in unterversorgten Communities, um die nächste Generation von Künstlern, Ingenieuren und Wissenschaftlern zu inspirieren.

Wir haben für die nächsten drei Jahre 1,5 Millionen USD an uneingeschränkten Fördergeldern bereitgestellt, um ausgewählte Nonprofit-Organisationen mit 5.000 bis 15.000 USD zu unterstützen. Wir öffnen unsere Flagship Stores und Räumlichkeiten weltweit für Veranstaltungen und arbeiten mit unserem Netzwerk kultureller Meinungsbildner zusammen, um die Anliegen unserer Stipendiaten zu verstärken.

Ein Basisnetzwerk pflegen.

Teil unserer Mission ist es, Aktivistengruppen an vorderster Front herauszustellen und mit ihrer Arbeit das Community-Engagement zu fördern. Bleibe dran für Geschichten und Updates darüber, wie diese Organisationen etwas bewirken und wie du zu ihren Bemühungen beitragen kannst.

Fokussieren auf die nächste Generation – STEAM

Die Produkte von Sonos verkörpern die Kombination von Kunst, Technologie und Ingenieurwesen. Deshalb unterstützt 'Erlebe besseren Sound' Organisationen, die sich auf Naturwissenschaften, Technologie, Ingenieurwesen, Kunst und Mathematik (STEAM) konzentrieren. Wir arbeiten mit dynamischen Organisationen in unseren Communities zusammen, um sicherzustellen, dass die nächste Generation bereit ist, Kreativität und Klangkultur zu genießen.

Erlebe besseren Sound-Fördergelder

Die folgenden sechs Organisationen haben jeweils Fördergelder von 15.000 USD erhalten, um ihre unglaubliche Arbeit zu unterstützen. Klicke hier, um mehr zu erfahren.

Access Now
Access Now New York, NY

Access Now verteidigt und erweitert die digitalen Rechte gefährdeter Nutzer auf der ganzen Welt. Sie arbeiten daran, innovative Politik, globale Interessenvertretung und direkte technische Unterstützung miteinander zu verbinden und kämpfen für eine offene und sichere Kommunikation für alle.

Die politische Arbeit von Access Now konzentriert sich auf die Entwicklung und Förderung rechterespektierender Praktiken und Strategien. Die Gruppe ist bestrebt, Gesetze und globale Normen voranzutreiben, um den langfristigen systemischen Wandel im Bereich der digitalen Rechte und der Online-Sicherheit zu beeinflussen, und entwickelt aussagekräftige, rechtebasierte und gut untersuchte politische Leitlinien für Regierungen, Unternehmen und die Zivilgesellschaft.

Bei der Interessenvertretung setzt Access Now auf tiefes Nutzerengagement, kühne visuelles Auftritte und innovative Kampagnentaktiken. Ihre Kampagnen bringen unsere politischen Positionen und Lobbying-Interessen direkt in die Parlamentshallen und Vorstandsetagen der Unternehmen, verpacken und liefern sichere Technologien zum Schutz gefährdeter Nutzer und mobilisieren globale Internetnutzer, um Druck auf die Mächtigen auszuüben. Access Now bietet zudem Technologielösungen und Echtzeitberatung für gefährdete Nutzer in Fällen, in denen die Kommunikation nicht offen, frei oder sicher ist.

ARTICLE 19
ARTICLE 19 London, UK

ARTICLE 19 ist eine britische Menschenrechtsorganisation, die 1987 mit einem spezifischen Mandat gegründet wurde und sich auf die Verteidigung und Förderung der Meinungs- und Informationsfreiheit weltweit konzentriert. Die Gruppe setzt sich in Zusammenarbeit mit Partnern auf der ganzen Welt für das Recht zur Ausübung dieser Rechte ein. Zu den Prioritäten gehören:

  • Wir arbeiten für die Freiheit der Meinungsäußerung, wo immer sie bedroht ist. Diese Arbeit umfasst Monitoring, Forschung, Veröffentlichung, Interessenvertretung, Kampagnen, die Festlegung von Standards und Rechtsstreitigkeiten.
  • Beratung bei der Entwicklung von Rechtsvorschriften zum Schutz der Meinungs- und Informationsfreiheit in Ländern, die aus Konflikten, Krieg und Völkermord herauskommen.
  • Kampagnen zur Sicherung von Pluralismus, Unabhängigkeit und Meinungsvielfalt in den Medien.
  • Eintreten für die Meinungsfreiheit, einschließlich der Informationsfreiheit, als ein grundlegendes Menschenrecht, das für den Schutz anderer Rechte von zentraler Bedeutung ist.
  • Einsetzen für Gesetzgebung zur Informationsfreiheit, um Transparenz zu gewährleisten und die Bürgerbeteiligung zu stärken.
Freemuse
Freemuse Kopenhagen, Dänemark

Freemuse ist überzeugt, dass Kunst kein Verbrechen ist. Wir sind eine internationale Menschenrechtsorganisation, die sich für die Meinungsfreiheit von Menschen einsetzt und sie verteidigt, die Kunst in jeder Form schaffen, sowie von Menschen, die sich an künstlerischen und kulturellen Ausdrucksformen erfreuen und sie erleben wollen. Wir setzen uns für diese Freiheiten und im Namen der betreffenden Künstler und Publikumsgruppen ein durch Kampagnen, Aktionen und Projekte, die diese Werte schützen und Gruppen zur Rechenschaft ziehen, die verpflichtet sind, ein sicheres Umfeld für künstlerisches Gestalten und Erleben zu schaffen.

Freemuse begann seine Reise 1998, als es sich, zu einer Zeit, als es keine Organisation gab, die Licht auf diese Fragen warf, speziell auf die Musik und die Zensur von Musikern konzentrierte. Wir haben seither unser Mandat auf alle Kunstformen ausgeweitet. Freemuse hat zudem einen besonderen Beraterstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen (ECOSOC) und bietet Forschung und Beratung zu Fragen der künstlerischen Freiheit weltweit.

Creative Time
Creative Time New York, NY

In den letzten vier Jahrzehnten hat Creative Time ehrgeizige öffentliche Kunstprojekte mit Tausenden von Künstlern in New York City, im ganzen Land, auf der ganzen Welt – und jetzt sogar im Weltraum – in Auftrag gegeben und präsentiert. Ihre Arbeit orientiert sich an drei zentralen Werten: Die Kunst zählt, die Stimmen der Künstler sind wichtig für die Gestaltung der Gesellschaft, und der öffentliche Raum ist ein Ort des kreativen und freien Ausdrucks.

Creative Time ist renommiert für die innovativen und bedeutungsvollen Projekte, die wir in Auftrag gegeben haben, von Tribute in Light, den Zwillingsbaken des Lichts, die das untere Manhattan sechs Monate nach dem 11. September erhellt haben, über Busanzeigen, die das HIV-Bewusstsein fördern, bis hin zu Paul Chans Produktion von Waiting for Godot in New Orleans und vielem mehr. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, wichtige Kunst unserer Zeit zu präsentieren und ein breites Publikum anzusprechen, das über geographische, rassische und sozioökonomische Barrieren hinausgeht.

Future of Music Coalition (FMC)
Future of Music Coalition (FMC) Washington, DC

Future of Music Coalition (FMC) ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Washington D.C., die sich für ein musikalisches Ökosystem einsetzt, in dem Künstler gedeihen können und fair und transparent für ihre Arbeit entlohnt werden.

Musik ist mehr als Kommerz und Unterhaltung – es geht um Community-Building und kreative Kommunikation. In einer Zeit, in der die freie Meinungsäußerung neuen Bedrohungen ausgesetzt ist, ist es wichtiger denn je, dafür zu sorgen, dass verschiedene Künstler die Möglichkeit haben, sich frei auszudrücken, das Publikum zu erreichen und nachhaltige Karrieren aufzubauen, vom Studio zur Bühne und darüber hinaus ...

FMC arbeitet auf dieses Ziel hin durch eigene Forschung, pädagogische Ressourcen, die Künstlern helfen, sich in sich ändernden Geschäftsmodellen zurechtzufinden, und direkte Lobbyarbeit, um sicherzustellen, dass die Stimmen der Musiker zu allen Themen gehört werden, die ihr Leben und ihren Lebensunterhalt beeinflussen. Von der freien Meinungsäußerung bis zur erschwinglichen Gesundheitsversorgung, von der Kunstfinanzierung bis zur Netzneutralität, vom Urheberrecht bis zum Medienbesitz ist FMC eine unabhängige Stimme für Musiker aller Genres.

Index on Censorship
Index on Censorship London, UK

Index on Censorship ist eine gemeinnützige Organisation, die sich weltweit für das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung einsetzt und es verteidigt. Wir veröffentlichen Arbeiten von zensierten Schriftstellern und Künstlern, fördern Debatten und überwachen Bedrohungen der Redefreiheit. Index unterstützt durch seine Kampagnen und den Freedom of Expression Awards Fellowship direkt Gruppen und Einzelpersonen, die Zensur ausgesetzt sind.

Get involved.

If you would like to register your interest in our Listen Better initiative, please fill out this form and tell us about your work. We’ll be issuing a call for applications in the Summer of 2018.

Häufig gestellte Fragen

  • Why now?
    For 15 years we’ve focused our business on helping customers experience the life-changing power of music through wireless home audio. Now that we have the means, it’s time to fight for our values as a company.
  • Why these objectives?
    Our objectives work to fight against threats to music and sonic culture, while providing for artists and the next generation of creators to thrive.
  • What does Sonos know about activism?
    It’s vital that we recognize both our strengths and weaknesses as a business. Sonos is new to activism, which is why we’ve started with listening to and supporting the changemakers. Our goal is to lead from behind, using our voice when it can make a crucial impact and when our partners need us to. We are here to offer our unique resources, including expansive communications capabilities, financing, a large audience of music lovers and our relationships with artists.
  • How much is Sonos committing to this effort?
    We’ve committed $1.5 million in unrestricted grants over the next three years to fund grassroots organizations. We also donate product, provide employees paid volunteer time and offer up our spaces, such as our retail stores.
  • How often will you issue grants?
    Grants will be issued on an annual basis.
  • How do I apply?
    You can register your interest by filling out the form above. (Note that this is not an official application.) We’ll issue an open call for applications in Summer 2018.
  • How will this model of giving small grants make an impact?
    In designing our strategy for Listen Better, we conducted a lot of research and, more importantly, listened to grassroots organizations. We asked how Sonos could create the most positive impact for them. Our approach stemmed from these key learnings:
    • The most lasting change comes from the ground up. Every $1 invested by grant-makers in policy advocacy, community organizing and civic engagement provides a $115 return in community benefit, according to the National Committee for Responsive Philanthropy.
    • Traditional corporate foundations disproportionately support the largest NGOs. This leaves grassroots groups underfunded. About 2.3% of nonprofits account for 90% of total nonprofit revenue in the US, according to Nonprofit News. Large NGOs do deserve our support but we will aim to offer a balanced portfolio to effect lasting change.
    • Community-based endeavors are especially in need of support. We heard this loud and clear in our roundtable with activists. Local changemakers often struggle to find funding.
  • What’s the difference between Listen Better and Sonos Cares?
    Listen Better is our grantmaking wing of the organization, laser-focused on activism and music and sonic culture. Sonos Cares is our employee volunteer program, which allows our staff to devote their time to giving back to local communities. The two initiatives work closely together, and coordinate to help meet the needs of the organizations we work with.