Die Idee – Gründung eines Basis-Netzwerks

Im ersten Schritt hören wir zu, um Probleme besser zu verstehen. Dafür haben wir eine Gruppe führender Aktivisten in unser Büro in Boston eingeladen. Wir wollten erfahren, wie Sonos diejenigen am besten unterstützen kann, die an vorderster Front für die Grundrechte von Künstlern und für andere komplexe politische Themen in Bezug auf unsere Mission arbeiten. Das Ergebnis dieser Gespräche ist die Gründung eines Basis-Netzwerks von Non-Profit-Organisationen, das an unseren Kernzielen arbeitet. Mit kleineren Zuschüssen unterstützen wir mutige Aktivisten und Interessensvertreter und investieren so in starke Beziehungen – ohne dies direkt mit unseren Produkten in Verbindung zu bringen.

Den Vorsitz von Listen Better wird Q-Tip übernehmen. Ein Künstler, der schon lange mit Musik soziale Themen anspricht, und der uns seit Jahrzehnten mit seiner Kunst und seinem Aktivismus inspiriert. Q-Tip berät Sonos schon seit mehreren Jahren. Als Berater von Listen Better wird er eine große Rolle bei der Entwicklung der Spendenstrategie spielen. Außerdem hilft er dabei, auf drängende Probleme der Musik aufmerksam zu machen und Menschen dazu bewegen, sich zu engagieren. Unsere Beziehungen und unser Netzwerk vergrößern sich dabei fortlaufend. Schließlich wissen wir, dass Veränderungen dann besonders nachhaltig sind, wenn sie an der Basis beginnen.